Einwohnerzahl Euskirchen: 60.500 (2022) - Löschzüge: 5 - Standorte: 19 - Einsatzkräfte: 450

@feuerwehreuskirchen

 

Die Zukunft fest im Blick - Erstmalig Brandoberinspektoranwärter der Feuerwehr Euskirchen

Nach vorne schauen, für die Herausforderungen der Zukunft vorbereitet sein, um den Bürgerinnen und Bürgern der Stadt Euskirchen in der Not beizustehen - dieser Kerngedanke steht im Zentrum für die Stadt und die Feuerwehr Euskirchen. Und so gilt es, bei den Bemühungen um moderne Technik und hochwertige Ausbildung für die Wehr auch die Anforderungen beim Personal stets im Blick zu haben. Dass dies gelingen wird, ist seit dem 01. Oktober 2023 unverkennbar. An diesem Tag hat Martin Dauben als erster Brandoberinspektoranwärter der Feuerwehr Euskirchen seine Ernennungsurkunde entgegengenommen.

Bis zu seiner Ernennung hat Martin Dauben für die Stadt Euskirchen für den Fachbereich Ordnung in der Verwaltung für die Feuerwehr bereits seinen Dienst verrichtet. Mit dem Eintritt 2010 in die Jugendfeuerwehr und dem Wechsel 2014 in die Einsatzabteilung der Löschgruppe Stotzheim hat seine Laufbahn in der Feuerwehr Euskirchen begonnen.

Alles in allem steht ihm nun unter anderem eine 24-monatige Ausbildung bestehend aus Grundausbildung, Gruppenführerausbildung, Zugführerlehrgang, Stabsarbeit, Verwaltung, Verbandführerausbildung und zahlreiche Hospitationen an einer Vielzahl von Standorten in NRW bevor. Ferner findet ein Teil der Ausbildung am Institut der Feuerwehr (IdF) in Münster statt und wird durch Wachpraktika auch an der Stammdienststelle, der Hauptamtlichen Wache der Feuerwehr Euskirchen, ergänzt.

Wir wünschen Martin alles Gute und viel Erfolg und wünschen ihm -

Allzeit  "Gut Schlauch!"