Einwohnerzahl Euskirchen: 60.500 (2022) - Löschzüge: 5 - Standorte: 19 - Einsatzkräfte: 450

@feuerwehreuskirchen

 

Wichtige Themen im ersten Kinderfeuerwehrdienst des neuen Jahres

Der erste Kinderfeuerwehrdienst fand am 20.01.24 statt und wurde gleich mit den wichtigen Themen Notruf absetzen und Erste Hilfe begonnen. Hoch motiviert starteten die Kinder mit ihren Betreuern in einen großartigen Dienst.

Zu Beginn wurde besprochen, wie man einen Notruf absetzt. Anschließend wurden die Kinder in zwei Gruppen eingeteilt. Die eine Gruppe durfte das Anlegen eines Verbandes und die stabile Seitenlage üben, außerdem wurde die Herzdruckmassage an einer Puppe gezeigt und von den Kindern auch durchgeführt. Die andere Gruppe übte das Absetzen eines Notrufes. Es wurde darauf geachtet, dass die Kinder die wichtigsten Punkte verinnerlichen. Eine Betreuerin hat dafür extra Notrufszenarien mit Straßennamen und Orten aus Euskirchen erstellt, um den Kindern das Ganze näher zu bringen. Es wurde mit dem Notruftelefon gearbeitet, das heißt, die Kinder durften wirklich die 112 wählen und ein Betreuer am anderen Ende der Leitung war die Leitstelle und nahm den Anruf entgegen. Nach einer Trinkpause wurden die Gruppen getauscht.

In diesem Jahr möchten die Betreuer mit den Kindern die Kinderflamme Stufe 1 ablegen. Ein Teil dieser 1. Stufe ist das korrekte Absetzen eines Notrufes. Es gab schon mehrere Kinder, die das so gut gemacht haben, sodass sie diesen Teil bereits am 20.01. bestanden haben. Das wird im Laufe des Jahres noch wiederholt und geübt, damit jedes Kind, wenn es möchte, die Kinderflamme machen kann.