Menu
Wasserförderzug NRW
Einheit Euskirchen / Mechernich

Der Wasserförderzug setzt sich aus freiwilligen Mitgliedern der Feuerwehren Mechernich und Euskirchen zusammen. Die Einheit besteht aus folgenden Fahrzeugen:

  • Gerätewagen Logistik am Standort Mechernich
  • WLF mit einem Hytrans Fire System am Standort Euskirchen

Das Hytrans Fire System ist ein auf einem Wechselladerfahrzeug befindliches, mobiles Containersystem zur Wasserförderung über lange Wegestrecken größeren Ausmaßes. Hieraus ergeben sich in erster Linie zwei Einsatzmöglichkeiten, die primär folgende Haupteinsatzwecke darstellen:

  • Wasserförderung zur Brandbekämpfung über lange Wegstrecken
  •  Abpumpen größerer Wassermengen bei niedrigem Druck aus überfluteten Bereichen oder größeren Gebäuden (Lenzbetrieb)

Dieses System besteht im Wesentlichen aus einem zweiteiligen Abrollbehältersystem, dessen 2 Komponenten örtlich getrennt voneinander zum Einsatz gebracht werden. Zum einen handelt es sich hierbei um einen Schlauchcontainer und zum anderen um das hierauf verbaute Pumpenmodul „Hydrosub 150“.

Das System soll zur landesweiten Gefahrenabwehr bei Großeinsatzlagen und Katastrophen eingesetzt werden.

Einheitsführung:

Einheitsführer:
BI Karsten Wülfing


Stellvertreter:
BI André Leisten


Stellvertreter:
OBM Marco Hunkirchen