Menu
Arbeit bei Feuer und Sommerhitze

Ob Frost oder Sommerhitze, das Einsatzaufkommen lässt sich nicht steuern. So leisten Feuerwehrleute auch bei den derzeitigen Temperaturen ihren Dienst.

Bild: photoupload/reports/schlauch-fw-eu.jpg

Die Arbeit in persönlicher Schutzausrüstung ist auch bei hohen Temperaturen und noch dazu bei körperlicher Höchstleistung unumgänglich, um Gefahren von Menschen, Tieren, Sachwerten und der Umwelt abzuwenden. 

Dabei stellt die Hitze selber eine Gefahr für die Retter dar. 

Wie den Gesundheitsrisiken vorgebeugt werden kann, schildert die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV) hier.

Geschrieben von AK - Öffentlichkeitsarbeit - Martin Dauben am Montag 22. Juli 2019