Menu
Bericht zur Alarmübung des ABC-Messzuges des Kreises Euskirchen

Am Freitag, den 15.07.2016 wurde auf dem Betriebsgelände der Firma Kalff in Euskirchen-Rheder eine Alarmübung der Mess-Komponente des Kreis ABC-Zuges durchgeführt. Die Lage stellte sich wie folgt dar:

Bild: photoupload/reports/img-5279-compressed.jpg

Von der Ladebordwand eines Lkws war beim Abladen ein IBC[1] mit Salpetersäure, der auf einem Hubwagen stand, herunter gerollt. Auf dem IBC stand noch eine Palette mit vier 30 Liter Kanistern Salzsäure und drei mit Schwefelsäure, die sich auf dem Hof verteilt hatten. Zwei der drei Kanister mit Salzsäure waren beim Aufprall beschädigt worden und es trat Säure aus. Der IBC stand schräg zwischen Boden und Ladebordwand und wurde beim Absturz von einer Eisenstange beschädigt und die Eisenstange steckte noch im IBC. Ein Mitarbeiter wollte den IBC noch stützen, wurde aber unter dem IBC mit dem Fuß eingeklemmt. Zwei weitere Mitarbeiter wollten dem Eingeklemmten helfen und waren mit der Säure im Bereich Beine, Arme und Hände kontaminiert. Der Lkw Fahrer erlitt einen schweren Schock und saß auf der Ladefläche und reagierte nicht auf Ansprache. Der Betriebsleiter hatte alles beobachtet und stand ebenfalls unter Schock. Er hatte es jedoch irgendwie geschafft, die Feuerwehr zu alarmieren. Bei der Meldung des Schadenfalls meldete er, dass es sich um einen Unfall mit Austritt von Gefahrgut sowie Beteiligung von Verletzten handelte.

Die „Verletzten“ wurden in diesem Fall übrigens durch Kolleginnen und Kollegen des Deutschen Roten Kreuzes dargestellt, die entsprechend geschminkt waren und im Verlauf der Übung ihr schauspielerisches Talent zeigten.

Diese Übungslage vorausgesetzt alarmierte der zuständige Leitstellendisponent um 18:30 Uhr nach den Alarmstichwort „G3“ die folgenden Einheiten:

Den zuständigen Löschzug für das Gebiet, in diesem Fall den Löschzug 4 der Feuerwehr der Kreisstadt Euskirchen sowie die Löschgruppe Arloff als Verstärkereinheit und

die Messkomponente des Kreis ABC-Zuges, besteht aus Einheiten der Feuerwehr Kreisstadt Euskirchen, den Löschgruppen Iversheim, Arloff und Kalkar der Freiwilligen Feuerwehr Stadt Bad Münstereifel sowie der ABC-Gruppe der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Zülpich.

Weiterhin wurden noch ein RTW, ein NEF sowie der B-Dienst der Feuerwehr Euskirchen alarmiert. Der A-Dienst erhält in diesen Fällen eine Information.

Die Einheitsführerin der ersteintreffenden Löschgruppe Kreuzweingarten/ Rheder/ Billig befragte zunächst den Betriebsleiter, der die Feuerwehr bereits am Eingang des Betriebsgeländes aufgeregt empfing. Nach der Befragung wurde der Betriebsleiter betreut und es wurde umgehend die Menschenrettung eingeleitet.Dazu rüstete sich zunächst ein Angriffstrupp mit schweren Atemschutz aus und ging zum Lkw vor.

Währenddessen war bereits die Löschgruppe Stotzheim eingetroffen, die seit einigen Jahren den ABC-Messzug als Dekon-Einheit unterstützt. Die Einheit begann auch umgehend damit, eine Not-Dekonstelle einzurichten, um die Verletzten vor der Übergabe an den Rettungsdienst, der ebenfalls mittlerweile eingetroffen war, dekontaminieren zu können.

Im weiteren Übungsverlauf wurden zunächst alle Verletzten aus dem Gefahrenbereich gerettet. Die Löschgruppe Arloff stellte den dreifachen Brandschutz sicher. Die Einheiten des ABC-Zuges, die nun auch am Einsatzort eingetroffen waren, führten unter Vollschutz die weitere Stofferkundung durch. Weiterhin wurden durch einen Angriffstrupp mit Chemikalien-Schutzanzügen die kleineren Kanister in PVC-Wannen gesichert. Alle Stoffnamen und die entsprechenden Behältergrößen und Beschädigungen wurden durch den Angriffstrupp an den Gerätewagen Messtechnik gemeldet. Dort arbeiteten die Maschinisten und der Fachberater des ABC-Zuges Hand in Hand, um dem Zugführer alle wichtigen Stoffinformation zukommen zu lassen.

Die Organisatoren der Übung, die Zugführung des ABC-Messzuges, werden die durch die Übung gewonnenen Erkenntnisse nun in Ruhe aufarbeiten, um eventuelle Maßnahmen daraus abzuleiten.

 

[1] Intermediate Bulk Container

Geschrieben von Markus Krämer - ABC Zug Kreisstadt Euskirchen am Montag 25. Juli 2016

Weitere Bilder zum Bericht: