Menu
H2 - LKW umgekippt

Am 21.01.2020 ist im Berich K11, zwischen Kessenich und Bodenheim, ein LKW umgekippt.

Bild: photoupload/reports/img-20200121-wa0016.jpg

Der Löschzug Zentrum wurde am 21.01.2020 um 08:46 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf die Kreisstraße 11 bei Kessenich alarmiert. Dort ist ein Lastwagen der mit ca. 16t Kalk beladen war umgekippt und lag auf der Beifahrerseite. Die Feuerwehr unterstütze den Rettungsdienst bei der Rettung des verletzten Fahrers, der mit seinem Hund in der Kabine eingeschlossen war und sicherten die Einsatzstelle (Brandschutz und Vollsperrung). Ein Teil des Kraftstoffes war aufgrund des Unfalls bereits ins Erdreich ausgelaufen, weswegen die Untere Wasserbehörde hinzugerufen wurde. Durch den Sturz des Lastwagens wurde auch eine Telefonleitung beschädigt. Um die Bergung des Lastwagens zu sichern, musste auch eine 20-kV Leitung, die unter dem Lastwagen verlief, temporär abgeschaltet werden. Für die Bergung des Lastwagens wurde ein Spezialunternehmen angefordert. Die Feuerwehr Euskirchen war mit 15 Kräften ca. 2 Stunden lang im Einsatz. Die Kreisstraße 11 blieb bis zur Bergung des Lastwagens, durch die Straßenmeisterei weiter gesperrt. Mit uns im Einsatz:  

Hauptamtliche Wache 

B-Dienst 

Rettungsdienst Kreis Euskirchen 

Polizei Euskirchen 

Straßenmeisterei

Energieversorger 

Untere Wasserbehörde

Bergungsdienst

Geschrieben von M. Lickfeld - Löschzug 1 am Dienstag 21. Januar 2020

Weitere Bilder zum Bericht: