Menu
Löschgruppe Weidesheim übt patientenorientierte Rettung

Übung Verkehrsunfall 01.08.2017
Da die Löschgruppe Weidesheim vor kurzem ein neues Hydraulisches Akku Kombi - Rettungsgerät bekommen hat und dies in den letzten Monaten intensiv theoretisch geschult wurde, kam gestern der erste praktische Umgang mit dem Gerät.
 

Bild: photoupload/reports/20170801-200902.jpg

Beim Eintreffen an der Einsatzstelle erkundete der Einsatzleiter die genaue Einsatzsituation und entdeckte einen allein verunfallten PKW, an einer Hauswand mit einer eingeschlossenen Person vor. 
Der eingesetzte Melder verschaffte sich durch ein offenes Fenster sofort Zugang zum Patienten und lieferte dem Einsatzleiter so wichtige Erstinformationen nach draußen bzgl. des Verletzungsmusters des Patienten, sowie einer Rettungskarte des Fahrzeugtyps, das den Einsatzkräften wichtige Erstinformationen liefert und auf besondere Gefahren hinweist.
Danach wurde die Einsatzstelle erstmal gegen den fließenden Verkehr gesichert und der Brandschutz sichergestellt.
Durch die Einsatzkräfte wurde dann eine patientenorientierte Rettung vorbereit, indem das Fahrzeug gegen Erschütterungen durch Rüstholz unterbaut wurde und die Scheiben Stück für Stück entfernt wurden.
Der Einsatzleiter entschied sich, dass Dach in Richtung Hauswand hoch zu kippen und den Fahrer so patientenorientiert nach hinten zu retten.
Der Angriffstrupp schnitt somit nach und nach die Fahrzeugsäulen durch, besonders erwähnenswert ist hierbei, dass bei dem neuen Hydraulischen Akku Kombi Rettungsgerät die Spitzen abgenommen werden können und wir somit eine bessere Schneidleistung gegenüber dem Vorgänger erzielen können.
Nach der erfolgreichen Rettung der eingeschlossenen Person, wurde durch verschiedene Einsatzkräfte der Umgang mit dem Rettungsgerät weiter intensiviert.
Nach einer kurzen Besprechung waren doch alle Mitglieder begeistert und zugleich erstaunt welche Einsatzgrenzen mit dem neuen Gerät erreicht werden können, die damals nicht möglich waren.

Ein herzlichen Dank geht unsererseits an das Autohaus Lückerath, das uns das Übungsfahrzeug zur Verfügung stellte.

Geschrieben von LG Weidesheim - Löschgruppe 54 Weidesheim am Mittwoch 2. August 2017

Weitere Bilder zum Bericht: