Menu
Rauchmeldertag am 13.07.2018

Freitag, der 13. Juli, ist wieder Rauchmeldertag. Nachdem die Rauchmelderpflicht in allen Bundesländern besteht, rufen die Initiative „Rauchmelder retten Leben“ und die Feuerwehren Haus- und Wohnungseigentümer anlässlich des bundesweiten Aktionstages dazu auf, die gesetzliche Rauchmelderpflicht zu überprüfen.

Denn neben der korrekten Installation ist auch die regelmäßige Wartung der Rauchmelder vorgeschrieben. Eigentümer sind demnach verpflichtet, die Geräte gemäß Herstellerangaben, mindestens jedoch einmal jährlich, auf ihre Funktionsfähigkeit zu überprüfen und ihre Betriebsbereitschaft sicherzustellen. Die Rauchmelderpflicht gilt für selbstgenutztes Wohneigentum, ebenso wie für vermietete Immobilien.

Bild: photoupload/reports/rauchmelder-brandfall-1200x628px.jpg

Nur funktionierende Rauchmelder retten Leben

„Rauchmelder haben sich im Einsatz bewährt. Weil die Einsatzkräfte durch Rauchmelder früher alarmiert werden und so schneller vor Ort sind, gibt es immer weniger Brandtote und die Gebäudeschäden sind geringer“, erklärt Hartmut Ziebs, Präsident des Deutschen Feuerwehrverbandes. Umso wichtiger sei es, die Geräte funktionsfähig zu halten, so Ziebs. Der Rauchmelder kann im Ernstfall nur einwandfrei funktionieren, wenn die Raucheintrittsöffnungen frei von Staub, Flusen und anderen Verschmutzungen gehalten werden und die Batterie bei niedriger Spannung nach Herstellerangaben ausgetauscht wird. Schließlich geht es um Leben und Tod: Bei einem Brand kann eine Rauchgasvergiftung schon nach zwei Minuten tödlich sein. Es zählt also jede Sekunde, die der Rauchmelder frühzeitig alarmiert.

„Viele Eigentümer wissen nicht, dass sie nicht nur für die Installation der Rauchmelder verantwortlich sind, sondern auch für deren regelmäßige Wartung“, ergänzt Christian Rudolph, Vorsitzender von „Rauchmelder retten Leben“ und erklärt: „Jeder Eigentümer ist verpflichtet, die einwandfreie Funktion der Rauchmelder durch regelmäßige Wartung sicherzustellen. Das gilt mietrechtlich auch gegenüber den Mietern.“

Weitere Informationen zum Rauchmeldertag:

1. Verhalten im Brandfall

1.1. Fünf Tipps für den Brandfall

www.rauchmelder-lebensretter.de/5-tipps-fuer-den-brandfall

1.2. Fünf Experten-Tipps: Wohnungsbrände vermeiden

www.rauchmelder-lebensretter.de/5-expertentipps-wohnungsbraende-vermeiden/

2. Installation der Rauchmelder

2.1. Warum brauche ich einen Rauchmelder und wo bringe ich diesen an?

www.rauchmelder-lebensretter.de/warum-brauche-ich-einen-rauchmelder-und-wo-bringe-ich-diesen-an/

2.2. Was macht einen perfekten Rauchmelder aus?

www.rauchmelder-lebensretter.de/was-macht-einen-perfekten-rauchmelder-aus/

3. Pflege von Rauchmeldern

3.1. Das unbekannte Gerät an der Decke. Wie funktioniert ein Rauchmelder?

www.rauchmelder-lebensretter.de/das-unbekannte-geraet-an-der-decke-wie-funktioniert-eigentlich-ein-rauchmelder/

3.2. Rauchmelder prüfen: So geht‘s in fünf Schritten

www.rauchmelder-lebensretter.de/rauchmelder-pruefen-so-gehts-in-5-schritten/

Geschrieben von Redaktion am Freitag 13. Juli 2018