Menu
Weihnachtsgruß an alle Einsatzkräfte

Das Jahr 2017 war für alle Angehörigen der Feuerwehr der Kreisstadt Euskirchen wieder ein ereignisreiches Jahr, in dem es nicht nur galt, eine Fülle an Einsätze abzuarbeiten, Lehrgänge und Übungen durchzuführen, sondern auch wieder neue Herausforderungen und Veränderungen anzunehmen.

Bild: photoupload/reports/img-0490.jpg

Am Ende eines jeden Jahres kommt der Zeitpunkt, an dem man sich einfach einmal ein paar Minuten Zeit nehmen muss, um das Erlebte der letzten 12 Monate Revue passieren zulassen.

Das Jahr 2017 war für alle Angehörigen der Feuerwehr der Kreisstadt Euskirchen wieder ein ereignisreiches Jahr, in dem es nicht nur galt, eine Fülle an Einsätzen abzuarbeiten, Lehrgänge und Übungen durchzuführen, sondern auch wieder neue Herausforderungen und Veränderungen anzunehmen.

In diesem Jahr ging das Pilotprojekt FeuerwEHRensache zu Ende und es wurde eine der größten Werbeaktionen „Freiwillige Feuerwehr – Für mich, Für alle“ in ganz NRW gestartet. Daneben haben wir auch wieder im Bereich der Mitgliederwerbung die Veranstaltung „Feuerwehr zum Anfassen“ mit Erfolg durchgeführt, sowie am Ehrenamtstag mit einem Infostand teilgenommen. Hiermit bedanken wir uns auch noch ganz herzlich bei allen, die in irgendeiner Art und Weise bei diesen Events unterstützt haben.

Um unsere Schlagkraft auch weiter zu erhalten und auszubauen wurden wieder einige Investitionen getätigt und nach längerer Wartezeit unter anderem ein neues Rettungsboot in den Dienst gestellt und insgesamt sogar vier neue Einsatzfahrzeuge in Auftrag gegeben. Sicherlich freuen wir uns darüber, aber wenn wir uns wirklich etwas wünschen dürften, wären das bestimmt keine materiellen Dinge, sondern eher niemals zu spät an einer Einsatzstelle einzutreffen, um ein Menschenleben zu retten.

Wir bedanken uns an dieser Stelle ganz besonders bei Euch für die im Jahr 2017 geleistete Einsatzbereitschaft und Euer Engagement. Auch wenn wir es immer wieder aussprechen ist es nicht selbstverständlich, unzählige Stunden der Freizeit zu opfern und das Private oftmals hinten anzustellen um Hilfe an den Bürgerinnen und Bürger unserer Stadt zu leisten. Dieses zieht sich durch die gesamte Feuerwehr, von der Jugendfeuerwehr mit ihren Betreuern, der Aktiven- sowie Ehrenabteilung, den hauptamtlichen Kräften bis hin zum Tambourcorps.

Nicht zuletzt sprechen wir auch einen ganz besonderen Dank Euren Partnerinnen, Partnern, Kindern, Müttern und Vätern aus, die das eine oder andere Mal auf Eure Anwesenheit im Familienkreis verzichten mussten, weil wieder einmal Euer Einsatz gefragt war!

In diesem Sinne wünschen wir Euch und Euren Familien ein besinnliches und ruhiges Weihnachtsfest, sowie einen guten Rutsch ins Jahr 2018, in der Erwartung, dass alle Eure persönlichen Wünsche und Hoffnungen ihre Erfüllung finden und auch im kommenden Jahr alle gesund und unverletzt aus den Einsätzen zurück nach Hause kommen. 

Die Leitung der Feuerwehr

Geschrieben von LDF - Peter Jonas am Montag 18. Dezember 2017