Einwohnerzahl Euskirchen: 60.500 (2022) - Löschzüge: 5 - Standorte: 19 - Einsatzkräfte: 450

@feuerwehreuskirchen

 

Bundesweiter Warntag

Feuerwehr Euskirchen informiert

Am kommenden Donnerstag, den 08.12.2022, werden deutschlandweit Warnmittel (WarnApps, Sirenen etc.) erprobt. Erstmals wird in Deutschland das Warnmittel Cell Broadcast erprobt. Näheres zum Warntag erfahren Sie in diesem Beitrag.

Die Probewarnung ist für 11:00 Uhr vorgesehen. Eine entsprechende Entwarnung wird gegen 11:45 Uhr stattfinden.

 

Sirenen

Die Warnung der Bevölkerung über Sirenen erfährt wieder einen immer größer werdenden Stellenwert im Bevölkerungsschutz. Die Stadt Euskirchen verfügt über ein flächendeckendes Sirenennetz, welches beim morgigen Warntag ebenfalls ausgelöst wird. Die folgende Abbildung 1 zeigt die unterschiedlichen Sirenensignale und deren Bedeutung.

Die Signale können Sie sich HIER anhören. Bei Anregungen oder etwaigen Auffälligkeiten mit Blick auf die Sirenenwarnung im Stadtgebiet Euskirchen, können Sie sich gerne per Mail an das Funktionspostfach sirenenwarnung@feuerwehr-euskirchen.de wenden.

 

Warn-Apps

Die Warn-Apps NINA und KATWARN warnen und informieren gleichzeitig. Die über das Modulare Warn-System des Bundes (MoWaS) gesammelten Informationen werden beispielsweise über die örtlichen Leitstellen an die Apps übermittelt. NINA wurde vom Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) entwickelt und gibt Warnungen mit nationaler Bedeutung an die Nutzer weiter. KATWARN wurde vom Frauenhofer-Institut entwickelt und ist eine regionale Warn-App.

Die Apps müssen, damit eine Warnung auf Ihrem Smartphone eingehen kann, zunächst installiert und in wenigen Schritten eingerichtet werden. Neben der reinen Warnung werden über Warn-Apps auch weitere Informationen zu bestehenden Gefahren übermittelt.

 

Cell Broadcast

Der neue Warnkanal dient der Warnung von Menschen in einem bestimmten Bereich. Über das Mobilfunknetz wird eine Textnachricht an alle Mobiltelefone verschickt, die im betroffenen Bereich in das Mobilfunknetz eingewählt sind. Die eingehende Textnachricht erzeugt einen lauten Ton, damit die Wahrnehmung unmittelbar erfolgt.

Für den Empfang wird keine App benötigt und somit auch keine Registrierung erforderlich. Das Medium Cell Broadcast ermöglicht eine gezielte und anonymisierte Warnung aller Menschen mit einem empfangsfähigen Engerät im betroffenen Bereich. Das Warnmedium soll zusätzlich zu anderen Warnmedien eingesetzt werden.

 

Nähere Informationen zum Warntag finden Sie unter www.warnung-der-bevoelkerung.de. Den Flyer zum Thema "Warnung der Bevölkerung finden Sie HIER.