Menu
Neu - Kinderfeuerwehr der Kreisstadt Euskirchen!
Neu - Die Feuerwehr Euskirchen auf Twitter
Die Feuerwehr Euskirchen zur Lage mit Blick auf das Coronavirus
Bild: photoupload/reports/img-9213.jpg

In der Kreisstadt Euskirchen wurde der Corona-Virus nachgewiesen. Die Einsatzbereitschaft der Feuerwehr ist aktuell nicht beeinträchtigt. Damit dies so bleibt, wurden Maßnahmen ergriffen, den Dienstbetrieb und die Angehörigen der Feuerwehr zu schützen. In enger Abstimmung mit den Verantwortlichen des Kreises passt die Führung der Feuerwehr die zu treffenden Maßnahmen der aktuellen Entwicklung an. Um dem Informationsbedürfnis rund um die aktuelle Corona-Infektionsproblematik gerecht zu werden, aktualisiert die Feuerwehr Euskirchen die Homepage im Rahmen der sich verändernden Situation.

Update 22.03.2020

Nach wie vor treffen sich Menschen in größeren Gruppen im Stadtgebiet Euskirchen. Die Ordnungsbehörden schritten ein und lösten die Ansammlungen auf. Bitte setzt die Vorgaben der Ordnungsbehörden um und achtet auf die Einhaltung der Abstände!

zum kompletten Bericht...

Geschrieben von Pressebeauftragter Feuerwehr Euskirchen - Daniel Schwarz am Montag 16. März 2020

B3 - Wohnungsbrand Münstereifelerstraße
Bild: photoupload/reports/2b480c63-205a-4ee0-b63d-56c3d99c038c.jpeg

Am Montag den 25.05.2020 kam es gegen 18:10 Uhr zu einem ausgedehnten Wohnungsbrand - es wurden keine Personen verletzt

zum kompletten Bericht...

Geschrieben von V. Flimm - Löschzug 1 am Dienstag 26. Mai 2020

Umgang mit der Mund-Nasen-Bedeckung
Bild: photoupload/reports/1589108371_20200510-124742.jpg

Wissenswertes und Hinweise zur derzeitigen situationsbezogenen Tragepflicht von Mund-Nasen-Bedeckungen

Auch wenn sich dieser Tage die ein oder andere/ der ein oder andere fragen sollte, welcher Mund-Nasenschutz denn vielleicht zu ihr/ihm passen könnte, so kann das Tragen von Mund-Nasen-Bedeckungen neben anderen Maßnahmen nach aktuellem Wissensstand vor allem helfen, die Verbreitung des neuartigen Coronavirus SARS-CoV-2 weiter einzudämmen – auch wenn keine Krankheitszeichen vorliegen.

Hierbei gilt es allerdings einige wichtige Dinge zu beachten. Umfangreich darüber informiert die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung, sie bietet für verschiedene Zielgruppen auf ihrer Homepage eine Vielzahl von Materialien und Downloads an.

https://www.infektionsschutz.de/coronavirus/materialiendownloads.html

zum kompletten Bericht...

Geschrieben von Pressebeauftragter Feuerwehr Euskirchen - Daniel Schwarz am Sonntag 10. Mai 2020

B3 - Wohnungsbrand Grünstraße
Bild: photoupload/reports/img-20200506-wa0019.jpg

In der Grünstraße kam es zu einem Wohnungsbrand.

Mehrere Personen über Leitern der Feuerwehr gerettet.

zum kompletten Bericht...

Geschrieben von F. Roggendorf - Löschzug 1 am Mittwoch 6. Mai 2020

Kinder- und Jugendfeuerwehrdienst
Bild: photoupload/reports/ueb-jf-1.png

Die Kinderfeuerwehr und die Jugendfeuerwehr der Kreisstadt Euskirchen haben gemeinsam entschieden, alle Übungen und Veranstaltungen bis zu den Sommerferien abzusagen.

Hintergrund dieser Entscheidung ist zum einen, dass somit die Situation nicht alle zwei Wochen neu bewertet werden muss und zum anderen, allen Kindern, Jugendlichen und Betreuern etwas mehr Planungssicherheit zu geben.

Die diesjährige Jubiläumsfeier der Jugendfeuerwehr Euskirchen zum 25-jährigen Bestehen wird vom 12.06.2020 auf den 02. Oktober 2020 verschoben. Die Veranstaltung am 13.06.2020 entfällt leider ersatzlos.

zum kompletten Bericht...

Geschrieben von Dieter Walz - Stellvertretender Stadtjugendfeuerwehrwart Feuerwehr Euskirchen - Redaktion am Dienstag 28. April 2020

Schwerer Verkehrsunfall auf der A1 – PKW unter LKW
Bild: photoupload/reports/h3-bild2-1.jpg

Am 17.04.2020 um 22:20 Uhr wurde der Löschzug 2 sowie die Hauptamtlichen Kräfte der Feuerwehr Euskirchen zu einem schweren Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person auf der Bundesautobahn 1 in Fahrtrichtung Trier alarmiert. Auf Höhe des Rastplatzes „Grüner Winkel“ ist ein PKW aus bislang unbekannten Gründen auf einen LKW aufgefahren.

zum kompletten Bericht...

Geschrieben von Arbeitskreis Öffentlichkeitsarbeit Markus Könen - Redaktion am Samstag 18. April 2020