Einwohnerzahl Euskirchen: 60.500 (2022) - Löschzüge: 5 - Standorte: 19 - Einsatzkräfte: 450

@feuerwehreuskirchen

 

Einsatzreicher Vormittag für die Feuerwehr Euskirchen

Am gestrigen Freitagmorgen wurden die Hauptamtliche Wache, sowie die Löschgruppe Wißkirchen gegen 06:30 Uhr zu einem Verkehrsunfall alarmiert.

 

Nach Eintreffen der ersten Kräfte stellte sich heraus, dass es zeitgleich zu zwei unabhängigen Verkehrsunfällen nahe der Autobahnabfahrt auf der Bundesstraße 266 gekommen war. 

Durch die Feuerwehr wurden zwei Einsatzabschnitte gebildet, der Brandschutz sichergestellt, die Batterien abgeklemmt und der Rettungsdienst unterstützt. 

 

Noch während dieser Maßnahmen alarmierte die Leitstelle des Kreises Euskirchen um 8 Uhr einen weiteren Verkehrsunfall auf der Gerberstraße. 

Dieser wurde durch den Löschzug Zentrum wahrgenommen und mit Verkehrsabsicherung, sowie sicherstellen des Brandschutzes abgearbeitet. 

 

Während die Kräfte des Löschzuges Zentrum zu dem Verkehrsunfall eilten, ereignete sich auf dem Eifelring Ecke Münstereifeler Straße um 8:03 Uhr ein schwerer Verkehrsunfall. 

Zu diesem wurde die Einheiten des Löschzuges 4, der Löschgruppe Euenheim sowie die Tagesalarmkräfte entsandt. 

Vor Ort wurde durch die Feuerwehr der Brandschutz sichergestellt, die Batterien abgeklemmt und Verkehrssicherung übernommen. 

 

Auf der Landstraße 194 Ecke Roitzheimer Straße war es um 13 Uhr zu einem erneuten Verkehrsunfall gekommen. 

Dieser wurde durch die hauptamtliche Wache mit sicherstellen des Brandschutzes und unterstützten des Rettungsdienstes abgearbeitet.