Einwohnerzahl Euskirchen: 60.500 (2022) - Löschzüge: 5 - Standorte: 19 - Einsatzkräfte: 450

@feuerwehreuskirchen

 

Führungskräftedienstbesprechung Jahresende 2022

Leitung der Feuerwehr zieht Bilanz

Am gestrigen Abend fand die für dieses Jahr letzte Führungskräftedienstbesprechung der Feuerwehr Euskirchen statt. Als besonderen Gast durfte die Feuerwehr den Leiter des Fachbereiches 4 - Recht und Ordnung, J.-C. Neitscher, in ihren Reihen begrüßen.

Im Vorfeld wurde die Delegiertenversammlung des Stadtfeuerwehrverbandes durchgeführt.

Neben Berichten der einzelnen Arbeitskreise und Arbeitsbereichen der Hauptamtlichen Wache zog auch die Leitung der Feuerwehr Bilanz. Das Jahr 2022 wurde rückblickend betrachtet und den Anwesenden aktuelle Sachstände in den Bereichen Fahrzeugbeschaffungen, Technik, Liegenschaften etc. geschildert. Zusammenfassend konnte festgehalten werden, dass auch die Beschaffungsprozesse der Feuerwehr Euskirchen durch die politische und wirtschaftliche Lage beeinträchtigt sind. Gleichwohl fügte die Leitung der Feuerwehr hinzu, dass die Einsatzbereitschaft der Feuerwehr Euskirchen hiervon nicht tangiert wird.

Darüber hinaus wurden Hintergründe und erste Rückmeldungen zur kürzlich durchgeführten Alarmübung (Szenario Stromausfall) erörtert und dargelegt.

Bei der diesjährigen Delegiertenversammlung des Stadtfeuerwehrverbandes, die der Führungskräftedienstbesprechung vorausging, stand u.a. die Wahl eines/einer KassiererIn, eines/einer SchriftführerIn und zweier BeisitzerInnen auf der Tagesordnung. Der bisherige Kassierer F. Schmitz sowie der bisherige Schriftführer J. Keute standen für eine Wiederwahl zur Verfügung und wurden einstimmig zum Kassierer bzw. Schriftführer wiedergewählt. T. Wanasek und M. Dauben wurden einstimmig als Beisitzer gewählt.

Der Stadtfeuerwehrverband dankt den scheidenden BeisitzerInnen, T. Beckers und J. Gebertz, für die geleistete Arbeit.