Einwohnerzahl Euskirchen: 60.500 (2022) - Löschzüge: 5 - Standorte: 19 - Einsatzkräfte: 450

@feuerwehreuskirchen

 

Küchenbrand am Neujahrstag

Das Jahr beginnt traurig

Die Feuerwehr Euskirchen ist am Neujahrstag gegen 13:30 Uhr zu einem Küchenbrand in einem Einfamilienhaus gerufen worden. Trotz aller sofort getroffenen Maßnahmen kam die Hilfe für die in dem Haus lebende Person zu spät. Der von zwei Angriffstrupps geführte Löschangriff brachte das Feuer schnell in Gewalt und verhinderte einen Vollbrand.

In der Folge löschte die Feuerwehr Glutnester ab und lüftete das komplett verrauchte Gebäude. Die 35 Einsatzkräfte der Einheiten Zentrum, Hauptamtliche Wache und Kleinbüllesheim wurden von Kräften des Kriseninterventionsteams des Deutschen Roten Kreuzes und des Rettungsdienstes des Kreises Euskirchen unterstützt.

Der Brand und seine Folgen löste unter der Nachbarschaft in der Straße große Bestürzung aus, sodass die betreuende Hilfe des DRK und des  Rettungsdienstes eine sehr große Unterstützung darstellte.

Galerie