Einwohnerzahl Euskirchen: 60.500 (2022) - Löschzüge: 5 - Standorte: 19 - Einsatzkräfte: 450

@feuerwehreuskirchen

 

Rauchmelder verhindert am Sonntag Nachmittag schlimmeres

Kurz nach dem Tag des Rauchmelders verhindert dieser schlimmeres

Am Sonntag Nachmittag wurde die Feuerwehr in der Euskirchener Kernstadt zu einem Gebäudebrand alarmiert. 

 

In der ersten Erkundung stellten die Einsatzkräfte vor Ort fest, dass von außen keine Schadensmerkmale sichtbar waren, jedoch starker Brandgeruch wahrnehmbar und Rauchwarnmelder hörbar waren. 

Durch einen Trupp unter umluftunabhängigen Atemschutz wurde der Keller, in dem sich die Küche des Hauses befand, erkundet. 

Ein Topf mit verbranntem Essen wurde nach draußen verbracht. Die Räumlichkeiten wurden einzelnd belüftet. 

 

Durch das schnelle Eingreifen, sowie die vorbeugenden Maßnhamen durch die angebrachten Rauchwarnmelder konnte schlimmeres verhindert werden. Da sich der Bewohner nicht zuhause befand, wurde niemand verletzt.

 

Die alarmierten Einheiten des Löschzuges Zentrum, der Löschgruppe Kleinbüllesheim und der Hauptamtlichen Wache waren mit insgesamt 28 Einsatzkräften unter der Leitung des B-Dienstes der Feuerwehr Euskirchen vor Ort.